We use cookies to track usage and preferences. See Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
CA
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Canada version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > Februar 2016 > HART OF GOLD

HART OF GOLD

Ein sehr guter Rückblick auf Owen Hart ist der WWE mit einer neuen DVD-Dokumentation gelungen. Warum die Veröffentlichung aber dennoch einen moralischen Tiefpunkt darstellt, erläutert PW-Herausgeber Wolfgang Stach.

PW-Inside

“Zwei Herzen wohnen, ach, in meiner Brust!“ Mit diesem Zitat Johann Wolfgang von Goethes lässt sich am besten mein Eindruck zum DVD/BluRay-Set “Owen – Hart of Gold“ beschreiben. Ist dieses Set für jeden Fan, der sich über die Wrestlingkarriere Owens informieren und seltene Matches von ihm sehen möchte, uneingeschränkt empfehlenswert und sehr gut, so muss man der WWE aus ethischen und moralischen Gründen aber eine 6- geben. Das fing schon damit an, dass man seine Ehefrau Martha nicht über diese “Dokumentation“ informierte. Vielmehr erfuhr sie erst von mir hiervon und nahm sie daraufhin direkt Kontakt zur WWE auf, die ihr das dann bestätigte. Die WWE-Verantwortlichen erklärten, World Wrestling Entertainment habe die Rechte für alle Matches Owens in ihrem Archiv und gebe es keinen Grund, Martha sowie Oje und Athena hierüber zu informieren.

Rechtlich gesehen hat die WWE damit sicherlich recht, aber moralisch? Die WWE wäre in meinen Augen verpflichtet gewesen, Martha auf jeden Fall vor einem derartigen Projekt hierüber zu informieren. Auch der Einwand, sie hätte sich ja ohnehin dagegen gestellt, zieht nicht. Hätte man Martha rechtzeitig vorher kontaktiert, hätte man ihr zugestanden, bei einzelnen Punkten mitzuwirken und hätte man vor allem die Einnahmen der Owen Hart Foundation zukommen lassen, wäre sicherlich einiges möglich gewesen.

Im Sommer 1990: Owen Hart vs. Akira Nogami bei der CWA

Doch die WWE entblödet sich sogar, noch nicht einmal auf Owens Familie hinzuweisen, etwa durch den simplen Satz: “Owen Hart hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder“ oder “Owen Hart hinterlässt Ehefrau Martha sowie die Kinder Oje und Athena“. Das wäre doch das mindeste an Anstand gewesen, das man nicht nur hätte erwarten dürfen, sondern vielmehr sogar hätte erwarten müssen! Selbst als Owens Grab und sein Grabstein gezeigt wird, ist der Aufnahmewinkel so gewählt, dass die Namen nicht zu sehen sind. Deshalb oben das Grab, so, wie es wirklich ausschaut und nicht, wie die WWE es zeigt!

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - Februar 2016
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - Februar 2016
$8.49
Or 849 points
Annual Digital Subscription
Only $ 5.83 per issue
SAVE
17%
$69.99
Or 6999 points
6 Month Digital Subscription
Only $ 6.16 per issue
SAVE
12%
$36.99
Or 3699 points

View Issues

About Power-Wrestling

Vom Royal Rumble geht es auf die Reise zu WrestleMania: Power-Wrestling Februar 2016 behandelt alle wichtigen WWE-Themen und das Wrestling darüber hinaus! Die "Mobile Friendly"-Version wird in den nächsten Tagen ergänzt, so dass das Lesen auf dem Handy besonders bequem funktioniert. Hinweis: Aktualisiert dazu die Magazin-App auf die neueste Version! Bei Fragen stehen wir Euch unter redaktion@power-wrestling.de zur Verfügung.
Ways to Pay Pocketmags Payment Types
At Pocketmags you get Secure Billing Great Offers HTML Reader Gifting options Loyalty Points