We use cookies to track usage and preferences. See Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
CA
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Canada version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > Juli 2016 > EINER FÜR ALLE, ALLE FÜR NICHTS

EINER FÜR ALLE, ALLE FÜR NICHTS

Four Horsemen, nWo, D-Generation X oder The Shield – die Liste an erfolgreichen Gruppierungen im Sports-Entertainment ist lang. Doch nicht allen Stables war Ruhm und Ehre sicher. Hier kommen 10 der eher armseligsten Versuche aus der Wrestling-Geschichte.

Gescheiterte Gruppierungen

Man sollte meinen, das altbewährte Motto „Gemeinsam sind wir stark“ hätte auch im Pro-Wrestling Gültigkeit. Zumindest in einigen Fällen traf dies ja durchaus zu. Man denke nur an die Dominanz der New World Order oder die „Schreckensherrschaft“ der Corporate Ministry in den Neunzigerjahren. Doch das ist nur eine Seite der Medaille. Denn für jeden erfolgreichen Versuch, so scheint es zumindest, gab es zumindest zwei gescheiterte.

General Hugh G. Rection war einer der Misfits in Action

ALLE GEGEN HULK HOGAN: DUNGEON OF DOOM

In den Achtzigern und Neunzigern gab es unzählige Angriffe auf die rot-gelbe Hulkamania-Bewegung. Getreu dem Leitspruch „Quantität statt Qualität“ schickte sich auch „Taskmaster“ Kevin Sullivan im Herbst des Jahres 1995 an, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Hogan hatte im Jahr davor sein Debüt bei World Championship Wrestling gefeiert und die Promotion nach seinem Triumph über Ric Flair kräftig umgestaltet. Sullivans Dungeon of Doom bestand aus bis zu zwanzig Wrestlern, darunter so „Gimmick-Perlen“ wie Shark, Zodiac, der Yeti, Loch Ness Monster oder Z-Gangsta. Überspitzt ausgedrückt war der Dungeon of Doom so etwas wie die „Mutter aller Trash-Gruppierungen“, was durch kuriose TV-Segmente in einer Höhle aus Pappmaschee nur verstärkt wurde.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - Juli 2016
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - Juli 2016
$8.49
Or 849 points
Annual Digital Subscription
Only $ 5.83 per issue
SAVE
17%
$69.99
Or 6999 points
6 Month Digital Subscription
Only $ 6.16 per issue
SAVE
12%
$36.99
Or 3699 points

View Issues

About Power-Wrestling

20 Jahre "Austin 3:16": Wie Steve Austin an einem Abend das Wrestling für immer verändert hat +++ WWE wird aufgeteilt: Die Brand Extension 2.0 in der ausführlichen Analyse +++ Exklusives Interview mit WWE Hall of Famer Rikishi +++ Gefloppt: Die schlechtesten Stables der Wrestling-Geschichte +++ Brock Lesnar zurück zur UFC +++ Women of Wrestling +++ Goldberg vor einem weiteren Match? +++ und vieles mehr!
Ways to Pay Pocketmags Payment Types
At Pocketmags you get Secure Billing Great Offers HTML Reader Gifting options Loyalty Points