We use cookies to track usage and preferences. See Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
CA
Pocketmags Digital Magazines
Christmas Presents
   You are currently viewing the Canada version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > September 2016 > EINE KLASSE FÜR SICH

EINE KLASSE FÜR SICH

Sommerpause? Von wegen! Brand Extension, New Era und nicht zuletzt das Cruiserweight Classic sorgten in diesem Jahr für jede Menge frischen WWE-Content an heißen Tagen. Nun darf man gespannt sein, wie sich die leichteren Superstars am Montagabend schlagen. Marcus Holzer wirft einen Blick zurück und erinnert sich an den Ursprung der Cruiserweight-Bewegung.

Highflyer-History

Rey Mysterio löste die Cruiserweight-Revolution in den USA mit aus

Die Cruiserweights sind in aller Munde. Nicht nur, dass sich Talente aus aller Welt in diesem Sommer zehn Wochen lang um einen neugeschaffenen Pokal auf dem WWE Network matchen dürfen, wurde zuletzt die Einführung einer eigenen, fix bei Monday Night Raw verankerten Division durchgezogen. Nun ist eine solche Gewichtsklasse im Sports-Entertainment wahrlich nichts Neues. Doch anders als etwa in Mexiko oder Japan, galten die Vereinigten Staaten lange Zeit als richtig harter Boden für kleinere Athleten, die nicht ganz so viel auf die Waage brachten. So führte etwa die National Wrestling Alliance, damals der bestimmende Dachverband in Sachen Pro-Wrestling, bereits im November 1953 eine Light Heavyweight Championship für Kontrahenten unter einhundert Kilogramm ein, vorwiegend wurde dieser Gürtel aber in Mexiko ausgekämpft.

Ähnlich sah es auch dreißig Jahre später aus, als die inzwischen von der NWA abgespaltene World Wrestling Federation (WWF) ihrerseits einen Halbschwergewichts-Gürtel auskämpfen ließ. Mehr oder weniger. Tatsächlich hatte die Promotion für den Gürtel, der erstmals am 26. März 1981 in Japan verliehen wurde, in erster Linie ihren Namen hergegeben. Wenn man so möchte, war diese Light Heavyweight Championship so etwas wie ein Geschenk an die die mexikanische Universal Wrestling Association (UWA), mit der man zu diesem Zeitpunkt eine Kooperation am Laufen hatte.

Nur zur Klarstellung: Mit dem neuen Universal Title bei Raw hat diese Promotion aber nichts zu tun. Wenig überraschend war der erste Halbschwergewichts-Weltmeister der WWF dann auch ein Mann aus Mittelamerika, nämlich Perro Aguayo. Als die UWA Mitte der Neunzigerjahre ihren Dienst einstellte, verlieh die Federation den Gürtel schließlich nach Japan, genauer gesagt zu New Japan Pro-Wrestling (NJPW). Die meisten Zuschauer im Heimatland des heutigen Marktführers wussten damals also gar nicht, dass es diesen Titel überhaupt gab.

ZUM SCHEITERN VERURTEILT

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - September 2016
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - September 2016
$8.49
Or 849 points
Annual Digital Subscription
Only $ 5.83 per issue
SAVE
17%
$69.99
Or 6999 points
6 Month Digital Subscription
Only $ 6.16 per issue
SAVE
12%
$36.99
Or 3699 points

View Issues

About Power-Wrestling

Die Bestie entlarvt: Der Skandal um Brock Lesnar und die Folgen. Unser Top-Thema in der PW September 2016 - dazu News, Berichte, Interviews, Meinungen und vieles mehr. Wie immer in einer vollgepackten Power-Wrestling. Viel Spaß beim Lesen!
Ways to Pay Pocketmags Payment Types
At Pocketmags you get Secure Billing Great Offers HTML Reader Gifting options Loyalty Points