Shopping Cart -

Your cart is currently empty.
Continue Shopping
This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
DE
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Germany version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > Dezember 2018 > REALITY CHECK

REALITY CHECK

Am Ende blieben einige Fragen offen: Warum lief Austin Aries direkt aus der Halle, gerade nachdem Johnny Impact ihn gepinnt und den World Title abgenommen hatte? Ein kontroverses Finale beim Live-Pay-Per-View aus New York.
Johnny Impact ist erstmals IMPACT World Champion
Willie Mack feiert seinen Einstand
Ethan Page beweist seine Stärke

Im Jahr des Wiederaufbaus hat IMPACT Wrestling mit den Live-Pay-Per- View-Übertragungen nicht gerade um sich geworfen. Nach April und Juli fand im Oktober erst die dritte Großveranstaltung des Jahres statt. Redemption im April war bereits auf ordentliche Kritiken gestoßen, Slammiversary im Juli wurde allerorts gar gefeiert. Über das gesamte Jahr hatte sich die neu aufgestellte Promotion zumeist positive Resonanz für die kreative Entwicklung des Produkts abgeholt.

IMPACT Bound for Glory, am 14. Oktober 2018 aus dem Mellrose Ballroom in New York, stieß gewiss nicht auf das nahezu positive Feedback wie die Vorgänger- Veranstaltung im Juli, wenngleich die Meinungen wieder ein durchaus zufriedenstellendes Fazit zuließ. Was man mehr als im Juli versuchte: Über die Matches hinaus zum Gesprächsstoff bei den Zuschauern zu werden. Dass hier nicht jede kreative Idee auch bei sämtlichen Zuschauern zündete, mag in der Natur der Sache liegen.

ARIES SORGT FÜR AUFSEHEN

Für das allergrößte Aufsehen sorgte der Ausgang im Main Event: Johnny Impact (John Morrison) gelang hier der Sieg über Austin Aries – und damit auch der Gewinn der World Heavyweight Championship. Nachdem Impact zur Entscheidung sein Starship Pain ins Ziel gebracht und der Ringrichter das 1-2-3 durchgezählt hatte, war der unterlegene Aries schneller wieder auf den Beinen als der neue Champion. Aries ließ einige negative Kommentare gegenüber Kommentator und IMPACT Vice President Don Callis in den oberen Zuschauerrängen ab und lief dann erhobenen Hauptes (und mit ausgestreckten Mittelfingern aus der Halle). Erst nachdem die Verwunderung gewichen war, konnte sich Johnny Impact mit seiner Ehefrau Taya Valkyrie über die gewonnene Weltmeisterschaft freuen. Der persönliche Konflikt zwischen Aries und Impact war in den Tagen zuvor über die sozialen Medien aufgebauscht worden. Impact spielte auf Aries (verhältnismäßig kleine) Körpergröße an. Aries konterte mit Äußerungen u.a. über die „kräftige” Körperstatur von Impacts Ehefrau Valkyrie.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - Dezember 2018
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - Dezember 2018
€5,49
Or 549 points
Annual Digital Subscription
Only € 4,58 per issue
SAVE
17%
€54,99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5,00 per issue
SAVE
9%
€29,99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

Roman Reigns beste WWE-Karriere-Momente - bis hierhin +++ NXT Germany: Bekommt Deutschland eine eigene WWE-Brand? +++ Persönliche Interviews mit Kofi Kingston und Seth Rollins +++ Wer folgt auf den Big Dog bei Raw? Der Main-Event-Talent-Check +++ Retro: "British Bulldog" Davey Boy Smith +++ News, Hintergründe, Gespräche, Analysen, Meinungen und mehr!