This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Xmas Legs Small Present Present
Pocketmags Digital Magazines
EU
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the European Union version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > August 2018 > LET’S GET ROWDY

LET’S GET ROWDY

Mit der Verpflichtung von Ronda Rousey ist der WWE ein Meisterstück gelungen, das sich bereits in den ersten Monaten finanziell gelohnt haben dürfte. Marcus Holzer erzählt den Werdegang von „Hot Ronda“ und verrät, warum sie so wertvoll für das Sports-Entertainment ist.

Ronda räumt auf

Sie wuchs als Fan der damaligen World Wrestling Federation auf

„I don‘t give a damn ‚bout my reputation. You‘re living in the past, it‘s a new generation. A girl can do what she wants to do and that‘s what I‘m gonna do. And I don‘t give a damn ‚bout my bad reputation!“

Nicht erst seit dem Ende des Royal Rumble in diesem Jahr ist klar: Wenn der Song „Bad Reputation“ aus den Lautsprecherboxen tönt, ist Ärger im Anmarsch, dann ist die Zeit für einen ordentlichen Arschtritt gekommen! Dabei sind die Textzeilen der Entrance Theme mehr als nur motivierende Worte für Ronda Rousey, die bereits seit MMA-Tagen auf die Klänge von Joan Jett setzt. Sie sind zu einem Lebensmotto geworden, einem Fingerzeig für alle Zweifler. Von denen es inzwischen aber sowieso wohl nur noch ganz wenige geben dürfte.

Ronda Jean Rousey wurde am 1. Februar 1987 im kalifornischen Riverside als jüngste von drei Schwestern geboren. Das goldene Sportler-Gen würde ihr bereits damals in die Wege gelegt, war Mutter AnnMaria De Mars nach ihrem größten Triumph im Jahr 1984 doch Amerikas allererste Judo- Weltmeisterin.

Leicht hatte es Ronda trotzdem nicht. Bis zu ihrem siebten Lebensjahr litt sie unter einer ernsthaften Sprachstörung, die Mutter AnnMaria und Stiefvater Ron lange Zeit vor ein Rätsel stellte und sogar die Vermutung einer Gehirnschädigung nahelegte. Als sie acht Jahre alt war, nahm sich ihr biologischer Vater nach einem Schlittenunfall das Leben. Für die größten Freuden im Leben der kleinen Ronda sorgten damals die Superstars der World Wrestling Federation.

„Ich wuchs im mittleren Westen, genauer gesagt in North Dakota auf. Die WWE war damals riesengroß“, verriet sie Jahre später in einem Gespräch mit der britischen Zeitung The Mirror. „Ich war regelrecht vernarrt in Hulk Hogan und wünschte mir zum Geburtstag nichts sehnlicher als einen Hulk Hogan-Wrestlingbuddy.“ Diese Stoffpüppchen gab es zu dieser Zeit in den verschiedensten Ausführungen, sie zählten wohl zu den kultigsten Merchandise-Produkten der Federation überhaupt.

An eine Karriere im Catch-Ring war damals aber nicht einmal ansatzweise zu denken. Stattdessen trat Ronda in die Fußstapfen ihrer Mutter, die sie anfangs auch selbst im Judo trainierte. Dabei ging sie mit ihrer Tochter nicht gerade zimperlich um. Als sich Ronda etwa mit 11 Jahren in einem Turnier die große Zehe verletzte, wurde Ronda gezwungen, ein paar Runden um die Matte zu laufen. Dadurch sollte sie lernen, dass mit Verletzungen noch Höchstleistungen möglich waren und man sich durchbeißen solle.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - August 2018
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - August 2018
€5.49
Or 549 points
Annual Digital Subscription
Only € 4.58 per issue
SAVE
17%
€54.99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5.00 per issue
SAVE
9%
€29.99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

Die Ronda Rousey Story: Ihr bewegendes Leben bis zur WWE-Karriere +++ Interviews mit Carmella, Kenny Omega und Rich Swann +++ Es geschah im Sommer: Historische Sommer-Momente im Wrestling +++ Persönliches zum Tod von Big Van Vader +++ Im Porträt: Rusevs WWE-Karriere +++ Die Kontroverse um Brock Lesnar +++ Undertaker zurück im Ring +++ News, Analysen, Hintergründe und mehr!