This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
EU
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the European Union version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > Mai 2018 > GANZ OBEN ANGEKOMMEN

GANZ OBEN ANGEKOMMEN

Der Phänomenale spricht über seinen direkten WWE-Start, sein aktuell angesagtes Konsolen-Game, Brock Lesnar, das Training on the Road und was er im Wrestling hinterlassen möchte.
Der 40-jährige fühlt sich bei der WWE Zuhause

Normalerweise kommen neue Superstars über NXT in die WWE. Du hast als unabhängiger Wrestler aber die Abkürzung genommen und konntest gleich oben mitspielen. Wie funktionierte das?

Timing ist alles. Es gab mehrere Kollegen, die verletzt waren, als ich zur WWE kam. Ich würde nicht sagen, dass ich einige dieser Schuhe ausfüllen konnte, denn das will ich mir nicht anmaßen, aber es half sicher dabei, warum ich direkt im Hauptkader eingesetzt wurde. Zudem war es ja auch keine Indy-Promotion, für die ich in Japan arbeitete, sondern ebenfalls eine sehr respektable Organisation. Aber, wie gesagt: Es passte zeitlich alles ideal zusammen.

Du präsentierst dich mit deinen 40 Jahren in körperlich bester Verfassung. Wie trainierst du, um mit der Konkurrenz, die zum Teil deutlich jünger ist, mithalten zu können?

Es ist weniger eine Workout-Routine, als in erster Linie mein eigenes Ego, das mich dazu antreibt, nie eine Pause einzulegen. Ich will ja mit den jüngeren Kerlen mithalten können und habe das Gefühl, dass sie etwas zu beweisen haben. Ich bin der Ansicht, immer der AJ Styles sein zu müssen, den jeder Zuschauer gewohnt ist. Wenn ich nicht mehr fähig bin, den Leuten diesen AJ zu bieten, dann muss ich meine Stiefel an den Nagel hängen. Meinen Stil werde ich nämlich nicht ändern. Was mein Training angeht: Ich muss stets auf meinen Körper hören. Je älter man wird, desto länger dauert es, bis Verletzungen heilen. Ich will mir die Zeit nehmen und genau auf meinen Körper achten. Wenn es Verletzungen gibt, dann will ich mich darum auch kümmern. Die Zuschauer sollen ja schließlich meine Sprünge von den Seilen und die anderen Aktionen, die sie gewohnt sind, konstant geboten bekommen.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - Mai 2018
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - Mai 2018
€5.49
Or 549 points
Annual Digital Subscription
Only € 4.58 per issue
SAVE
17%
€54.99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5.00 per issue
SAVE
9%
€29.99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

AJ Styles - Der Beste Der Welt! Im Interview: Der Phänomenale beantwortet 21 Fragen **** Alles zum Comeback von Daniel Bryan *** 16 Seiten rund um das WrestleMania-Wochenende in New Orleans mit persönlichen Eindrücken und aufregenden Bildern *** Triple H, Seth Rollins, Charlotte und weitere Wrestling-Persönlichkeiten in großen Interviews *** Das und vieles mehr in dieser Power-Wrestling