We use cookies to track usage and preferences. See Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
EU
Pocketmags Digital Magazines
Christmas Presents
   You are currently viewing the European Union version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > März 2016 > AUTHENTIZITÄT STATT ÜBERPRODUKTION

AUTHENTIZITÄT STATT ÜBERPRODUKTION

Mit der Wrestling-Serie „Lucha Underground“ wurde an vielen Stellschrauben gedreht, während sich der Marktführer seit Jahren stets auf dasselbe Konzept beruft. Nicht nur deshalb meint Stefan Kolb: Die Produktionsweise der WWE gehört auf den Prüfstand.

Die Wrestling-Analyse

Viele der intensiveren Wrestling-Fans sind seit dem letzten Jahr von „Lucha Underground“ begeistert. Warum? Sicherlich mag das zu einem gewissen Grad am aktionsreichen und spektakulären Wrestling im Ring liegen. Doch einen mindestens genauso wichtigen Grund stellt die in sich konsistente Darstellung des Produkts in der kleinen, abgeschlossenen Welt von Lucha Underground dar. Während bei der WWE Traumsequenzen oder Halluzinationen belächelt werden, sind solche Elemente bei Lucha Underground akzeptiert. Der Kampf Mann gegen Frau wirkt im Tempel realistisch, in der WWE gelten solche Ansetzungen als in unserer heutigen Zeit nicht akzeptabel. Backstage-Segmente wirken wie Filmszenen – bei der WWE amüsiert man sich dagegen über den Blick an der Kamera vorbei und die trivialen Fragen von austauschbaren Interviewern nach den Gedanken zum heutigen Match.

Neues Konzept: „Lucha Underground“ bricht erfolgreich mit bestehenden Regeln
© 2016 EL REY NETWORK. ALL RIGHTS RESERVED.

Lucha Underground setzt einen alternativen Standard für Wrestling und regt zum Nachdenken darüber an, was die WWE anders machen könnte. Die WWE presst seit mindestens zehn Jahren ihr kreatives Produkt in eine vorgefertigte Schablone mit immer gleichem Set und formalisiertem Ablauf ihrer Shows. Deshalb meine ich: Die WWE muss hinterfragen, in welcher Welt ihre Shows stattfinden, die Produktionsweise auf die Eigenschaften ihres Produkts anpassen und Storylines passend zur eigenen Ausrichtung auf- und umsetzen.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - März 2016
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - März 2016
€6.99
Or 699 points
Annual Digital Subscription
Only € 4.58 per issue
SAVE
17%
€54.99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5.00 per issue
SAVE
9%
€29.99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

Triple H macht WrestleMania zur Chefsache; Bret Hart im ausführlichen PW-Interview; Abschied von Daniel Bryan. Das alles und vieles mehr in dieser Power-Wrestling.
Ways to Pay Pocketmags Payment Types
At Pocketmags you get Secure Billing Great Offers HTML Reader Gifting options Loyalty Points