Shopping Cart -

Your cart is currently empty.
Continue Shopping
This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
IT
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Italy version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > April 2019 > THE PATH OF JERICHO

THE PATH OF JERICHO

Von WWE über Japan zu All Elite: Chris Jericho hat in zwei Jahren eine bemerkenswerte Reise hingelegt. Sein Weg offenbart tiefgründige Einblicke in das Wrestling-Business.
Dieser Kerl kennt alle Tricks

Mit 48 Jahren hat er den besten Vertrag seiner Karriere abgestaubt. Eine Karriere, die 1990 begann und mit seinem neuen Deal bei All Elite Wrestling erstaunliche 30 Jahre andauern wird. Chris Jericho kennt die richtigen Schachzüge im Wrestling wie kein Zweiter. Im Ring wie auch am Verhandlungstisch.

Wenn Chris Jericho im Mai erstmals für All Elite Wrestling ein Match bestreitet, hat er über einen Zeitraum von ziemlich genau zwei Jahren eine aufregende Reise durch das gesamte Wrestling-Business hingelegt. Jericho hat seine Verhandlungspositionen geschickt genutzt, sich selbst neu erfunden und am Ende des Tages im Ring abgeliefert. So hat er sich in die beste Situation seiner berufl ichen Laufbahn gebracht.

Diese zwei Jahre sind eine faszinierende Reise durch die Welt des Wrestlings, die wir im Anschluss nachzeichnen. Viele der Informationen kommen aus erster Hand, verriet sie Jericho doch selbst in seinem Podcast „Talk is Jericho”.

JERICHOS REGULÄRE WWE-ZEIT ENDET MAI 2017

Jerichos letzte große WWERivalität. Der Gegner: Kevin Owens

Chris Jerichos letzte große Rivalität war die mit seinem Langzeit-Freund Kevin Owens. Beide Männer bestritten ein Wrestle-Mania-Match, die Fehde wurde dann aber noch bis zu Jerichos Abgang fortgesetzt – und endete mit einer „Verletzung”, mit der sich der Mann mit der Liste bei WWE verabschiedete. Der Vertrag lief aus, einige wenige Extra-Auftritte über den Sommer sollten noch folgen. Im Juni ging Jericho etwa für zwei Abende mit der WWE nach Japan, am 25. Juli bestritt er ein Überraschungs-Match bei WWE SmackDown. Das sollte dann aber wirklich sein finaler Auftritt sein. Zu diesem Zeitpunkt dürften sicher beide Seiten noch davon ausgegangen sein, in Zukunft wieder enger zusammenzuarbeiten. Doch dazu kam es nicht.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - April 2019
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - April 2019
€5,49
Or 549 points
Annual Digital Subscription
Only € 4,58 per issue
SAVE
17%
€54,99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5,00 per issue
SAVE
9%
€29,99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

HIntergründe zu Roman Reigns' Rückkehr +++ Hausbesuch bei Batista in Florida: Warum der WrestleMania-Superstar kein Filmstar sein will +++ Die vergangenen zwei Jahre durchleuchtet +++ Chris Jerichos verrückte Reise durch die Wrestling-Welt +++ D-Generation X in der Hall of Fame: Ihre besten Momente +++ Pläne für den Undertaker +++ Die große Vorschau auf WrestleMania +++ News, Meinungen, Hintergründe, Historie und vieles mehr +++