DURCHGEKNALLTE DRAUFGÄNGER | Pocketmags.com

Shopping Cart -

Your cart is currently empty.
Upgrade to today
for only an extra Cxx.xx

You get:

plus This issue of xxxxxxxxxxx.
plus Instant access to the latest issue of 300+ of our top selling titles.
plus Unlimited access to 25000+ back issues
plus No contract or commitment. If you decide that PocketmagsPlus is not for you, you can cancel your monthly subscription online at any time. Auto-renews at €1099 per month, unless cancelled.
Upgrade Now for €1099 Learn more
This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
IT
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Italy version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Leggi ovunque Read anywhere
Modalità di pagamento Pocketmags Payment Types
Trusted site
A Pocketmags si ottiene
Fatturazione sicura
Ultime offerte
Web & App Reader
Regali
Loyalty Points

DURCHGEKNALLTE DRAUFGÄNGER

Was wäre Pro-Wrestling ohne all die verrückten Gimmicks? Wohl eine ziemlich halbgare Angelegenheit. Marcus Holzer stellt 10 der wahnsinnigsten Superstars der WWE-Geschichte vor.

Ausgeflippt und unberechenbar

MICK FOLEY

Mick Foley verkörperte Ende der Neunzigerjahre gleich drei verschiedene Gimmicks in der World Wrestling Federation – und das zur gleichen Zeit. So gesellten sich zum entstellten „Freak“ Mankind, der ursprünglich im Heizungskeller lebte und dessen bester Freund eine Ratte war, später noch der Alt-Hippie Dude Love und der durchgeknallte Cactus Jack hinzu. Aber das war bei Weitem noch nicht der verrückteste Aspekt bei diesem Superstar. Denn Foley schonte weder Gegner noch sich selbst. Um zum Erfolg zu kommen, setzte er seinen Körper immer wieder als Waffe ein, ohne Rücksicht auf Verluste. Brennende Tische? Reißzwecken? Stuhlschläge gegen den Kopf? Ellenbogen auf den Hallenboden? All das zählte zum Standard-Repertoire Foleys, der für seinen Einsatz von den Fans bis heute geliebt wird. Bei all den verrückten Sprüngen und Bumps wird aber leider oft vergessen, wie gut Mick Foley auch am Mikro war. Mit seinen emotionalen Promos gelang es ihm immer wieder, die Bedeutung eines Matches im Vorfeld herauszustellen und gleichzeitig die Erwartungen zu schüren.

Mick Foley kannte keine Gnade – weder für seine Gegner, noch für sich selbst

BRIAN PILLMAN

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - Mai 2016
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - Mai 2016
€5,49
Or 549 points
Annual Digital Subscription
Only € 4,58 per issue
SAVE
17%
€54,99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5,00 per issue
SAVE
9%
€29,99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

*** "Mobile Friendly"-Seitenansicht wird in Kürze ergänzt. Hier gibt es schon einmal die PDF-Ausgabe zum Lesen! *** Unsere Mai-Ausgabe mit den verrücktesten Draufgängern der WWE-Geschichte, mehreren WWE-Interviews, dem ausführlichen Rückblick auf das größte WWE-Wochenende der Geschichte und so viel mehr!