WRESTLEMANIA IST CHEFSACHE! | Pocketmags.com

Shopping Cart -

Your cart is currently empty.
Upgrade to today
for only an extra Cxx.xx

You get:

plus This issue of xxxxxxxxxxx.
plus Instant access to the latest issue of 290+ of our top selling titles.
plus Unlimited access to 25000+ back issues
plus No contract or commitment. If you decide that PocketmagsPlus is not for you, you can cancel your monthly subscription online at any time. Auto-renews at €10,99 per month, unless cancelled.
Upgrade Now for €10,99 Learn more
This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
IT
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Italy version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Leggi ovunque Read anywhere
Modalità di pagamento Pocketmags Payment Types
Trusted site
A Pocketmags si ottiene
Fatturazione sicura
Ultime offerte
Web & App Reader
Regali
Loyalty Points

WRESTLEMANIA IST CHEFSACHE!

Beim Royal Rumble hat Triple H seinen 14. World Title gewonnen. Nun steht er vor einem weiteren Main Event bei WrestleMania. Doch ist diese Wahl im Jahr 2016 wirklich gut fürs Geschäft? Und welche Folgen hat dies für Roman Reigns?

Der Boss als Headliner

Nach bald 24 Jahren im Geschäft: Der Cerebral Assassin ist wieder erwacht

Im WWE-Universum wird der Rumble-Sieg von Triple H zurzeit durchaus kontrovers diskutiert. In den sozialen Netzwerken des Internets liefern sich Befürworter und Kritiker seit dem Ende des Pay Per Views hitzige Wortgefechte, ob The Game den WWE World Title im Jahr 2016 wirklich noch einmal verdient hat. Schließlich hatte die Promotion in den vergangenen zwölf Monaten konsequent den aufstrebenden Nachwuchs als Titelträger gepusht.

Und auch Triple H selbst schien sich vom aktiven Geschehen verabschiedet zu haben. Lediglich ein einziges Mal stieg The Game 2015 noch in den Ring – bei WrestleMania 31 gegen Sting. Ansonsten beschränkte er sich im TV-Programm der WWE auf eine Non-Wrestling-Rolle. Als markantes Gesicht der Authority blieb er natürlich auch so ein wichtiger Bestandteil in den Shows. Dass er am Ende beim Royal Rumble plötzlich wieder mit dem ganz großen Gold der WWE die Halle verließ, war am Ende wohl in erster Linie der jüngsten Entwicklung von Roman Reigns geschuldet.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - März 2016
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - März 2016
€5,49
Or 549 points
Annual Digital Subscription
Only € 4,58 per issue
SAVE
17%
€54,99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5,00 per issue
SAVE
9%
€29,99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

Triple H macht WrestleMania zur Chefsache; Bret Hart im ausführlichen PW-Interview; Abschied von Daniel Bryan. Das alles und vieles mehr in dieser Power-Wrestling.