Shopping Cart -

Your cart is currently empty.
Continue Shopping
This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
IT
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Italy version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > März 2019 > PW-AWARDS 2018

PW-AWARDS 2018

Willkommen zum größten Wrestling-Voting in Europa! Wieder habt ihr, die PW-Leser, klare Meinungen geäußert. Eure Stimmen fassen wir in den 19. PW-AWARDS zusammen. Hier kommen die Ergebnisse der Power-Wrestling- Jahreswahl!

Triple H, Steve Austin, Kurt Angle, Brock Lesnar, Chris Benoit, Batista, Edge, Undertaker (2x), Jeff Hardy, Randy Orton, CM Punk (2x), Daniel Bryan, Dean Ambrose, Seth Rollins und AJ Styles (2x) hießen in den ersten achtzehn Ausgaben unserer PW-AWARDS die Wrestler des jeweiligen Jahres.

Bevor wir uns in die diesjährigen Ergebnisse stürzen, dürfen wir festhalten, dass die Wahl zum „Wrestler des Jahres“ jemand gewonnen hat, der an die Spitze der Abstimmung zurückkehrt. Bei der „Wrestlerin des Jahres“ freuen wir uns indes über eine Persönlichkeit an der Spitze, die wir dort zum ersten Mal einbuchen durften.

Ihr habt kräftig mit euren Einsendungen per Post, per E-Mail sowie über unser Internetformular unter www.powerwrestling.de die diesjährigen PW-AWARDS geformt. Bevor wir uns in die Zahlen, Daten und Fakten stürzen, geht deshalb unser großer Dank an euch für die rege Teilnahme!

Neben den Top 10 gibt es nachfolgend in den 15 Kategorien jeweils auch die Vorjahressieger, kurze Kommentare zu den Ausgängen und zum Teil auch weitere Platzierungen nachzulesen.

Kat. 01 – WRESTLER DES JAHRES

1 Seth Rollins – 1.312 Punkte

2 AJ Styles – 1.222 Punkte

3 Kenny Omega – 524 Punkte

4 Roman Reigns – 446 Punkte

5 Braun Strowman – 312 Punkte

6 Daniel Bryan – 276 Punkte

7 Johnny Gargano – 212 Punkte

8 Tommaso Ciampa – 196 Punkte

9 Aleister Black – 176 Punkte

10 Drew McIntyre – 146 Punkte

Nennenswert auf den folgenden Plätzen: The Velveteen Dream, Brock Lesnar, Dean Ambrose, Finn Bálor, Adam Cole

Nach 2015 ist Rollins wieder an der Spitze

Zur Entscheidung: Wir dürfen Seth Rollins gratulieren, der zum zweiten Mal in seiner Karriere die Wahl zum „Wrestler des Jahres“ bei Power-Wrestling gewonnen hat. Damit ist er einer von nur vier Aktiven, denen das gelungen ist. Rollins und Styles, sicherlich die beiden Arbeitstiere aus beiden Top-Kadern der WWE, haben sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Krone geliefert. Bemerkenswert ist Kenny Omega (bisher: New Japan Pro-Wrestling, jetzt: All Elite Wrestling) auf dem dritten Platz. Noch nie hat bei unserer Wahl zum Wrestler des Jahres ein Aktiver, der nicht im Rampenlicht einer großen US-Promotion steht (also WWE, bzw. ganz zu Beginn der PW-AWARDS auch noch WCW) einen Platz unter den ersten Dreien erreicht. Ähnlich bemerkenswert (in negativer Hinsicht) ist Brock Lesnar, der trotz seiner Dominanz als Universal Champion über nahezu das gesamte Jahr unter ferner liefen gelandet ist. Das sagt sehr viel darüber aus, wie das Publikum tatsächlich über ihn denkt …

• PW-AWARDS 2017: AJ Styles, Braun Strowman, Roman Reigns

• PW-AWARDS 2016: AJ Styles, Kevin Owens, Seth Rollins

• PW-AWARDS 2015: Seth Rollins, Dean Ambrose, Roman Reigns

• PW-AWARDS 2014: Dean Ambrose, Seth Rollins, Roman Reigns

• PW-AWARDS 2013: Daniel Bryan, CM Punk, John Cena

• PW-AWARDS 2012: CM Punk, John Cena, Daniel Bryan

• PW-AWARDS 2011: CM Punk, Randy Orton, John Cena

• PW-AWARDS 2010: Randy Orton, John Cena, The Miz

• PW-AWARDS 2009: Undertaker, Jeff Hardy, John Cena

• PW-AWARDS 2008: Jeff Hardy, Chris Jericho, Edge

• PW-AWARDS 2007: Undertaker, Batista, Edge

• PW-AWARDS 2006: Edge, John Cena, Triple H

• PW-AWARDS 2005: Batista, Eddie Guerrero, John Cena

• PW-AWARDS 2004: Chris Benoit, Randy Orton, Triple H

• PW-AWARDS 2003: Brock Lesnar, Kurt Angle, Triple H

• PW-AWARDS 2002: Kurt Angle, Brock Lesnar, Triple H

• PW-AWARDS 2001: Steve Austin, Kurt Angle, Chris Jericho

• PW-AWARDS 2000: Triple H, The Rock, Jeff Jarrett

Kat. 02 – TAG TEAM DES JAHRES

1 Cesaro & Sheamus – 1.080 Punkte

2 Jimmy & Jes Uso – 988 Punkte

3 The New Day – 704 Punkte

4 The Undisputed Era – 502 Punkte

5 The Young Bucks – 466 Punkte

6 The Bludgeon Brothers – 196 Punkte

7 The Shield – 174 Punkte

8 Moustache Mountain – 152 Punkte

9 AOP – 134 Punkte

10 Lucha Brothers (Pentagon & Fenix) – 122 Punkte

Nennenswert auf den folgenden Plätzen: Dolph Ziggler & Drew McIntyre, Golden Lovers (Kenny Omega & Kota Ibushi), The Revival, B-Team, LAX

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - März 2019
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - März 2019
€5,49
Or 549 points
Annual Digital Subscription
Only € 4,58 per issue
SAVE
17%
€54,99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5,00 per issue
SAVE
9%
€29,99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

Seth Rollins: 10 Stationen zum Main Event bei WrestleMania +++ PW-AWARDS: Die Gewinner und Verlierer unserer Jahreswahlen +++ WWE vs. AEW: Welche Wechsel stehen an? +++ Ronda Rousey und ihre WWE-Zukunft +++ Sasha Banks im Interview +++ News, Meinungen, Hintergründe, History und vieles mehr in einer prall gefüllten Ausgabe!