Shopping Cart -

Your cart is currently empty.
Continue Shopping
This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
IT
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Italy version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > März 2019 > AGAINST ALL ODDS

AGAINST ALL ODDS

An diesem Abend ließ sich „The Man“ nicht länger aufhalten: Zwar unterlag Becky Lynch in ihrem Titel-Match, räumte beim längsten Rumble-Event ever letztlich aber doch ganz ordentlich auf.
Über Umwege zum Rumble-Sieg

Die Mammut-Übertragung aus dem Chase Field: Knapp fünf Stunden WWE Royal Rumble 2019 fanden am 27. Januar in Phoenix, Arizona, statt. Nicht einmal eingerechnet eine zweistündige Kickoff- Show, die zusätzlich drei Matches aufbot. Offiziell wohnten 48.193 Zuschauer der Veranstaltung bei, die erstmals seit Einführung des Januar-Pay-Per-Views in einem Baseball-Stadion ausgetragen wurde.

KICKOFF-ACTION

Raw Tag Team Champions Bobby Roode & Chad Gable bes. Rezar von AOP & Scott Dawson von The Revival: Da Akam von AOP verletzt ist, erhielt er einen Team-Partner von The Revival. Eine Chance für beide Teams, sich ein zukünftiges Titel-Match zu erarbeiten, so Michael Cole. In jedem Fall eine sehr merkwürdige Tag-Team-Ansetzung. Gable pinnte Dawson mit einem Moonsault von den Seilen. Zuvor hatte Dawson mit einem Dropkick von den Seilen versehentlich den eigenen Partner getroffen, was die Schlussphase einläutete. Aus dieser Story für einen Tag ergab sich auch nicht mehr: Am nächsten Abend traten The Revival wieder regulär an. (6:34) *1/2

United States Championship – Shinsuke Nakamura bes. Rusev (Champion): Beide Männer begegneten sich unter anderem auch in der Pre-Show vom globalen WWE-Event „Crown Jewel“ Anfang November in Riad. Damals rettete sich Nakamura mit einem Tiefschlag (mit dem Kopf) und blieb Champion. Hier versuchte Nakamura nun seinen Titel, den er Ende Dezember an Rusev verloren hat, zurückzuholen.

Als Shinsuke Nakamura die Polsterung in einer Ringecke entfernen wollte, kletterte Lana auf den Ringrand und monierte den Regelverstoß lauthals. Der Ringrichter forderte Lana allerdings auf, wieder vom Ring zu klettern. Nakamura diskutierte mit Lana, als Rusev herangestürmt kam. Shinsuke wich aus und Rusev kollidierte mit seiner Ehefrau, die hart auf dem Hallenboden aufprallte. „Lana, steh’ auf“, rief Rusev verzweifelt in den Seilen hängend. In diesem Moment flog Nakamura heran und verpasste Rusev den Kinshasa an den Hinterkopf – zum Titelwechsel! Nakamura ist damit zweifacher United States Champion. Lanas Sturz vom Ringseil war ein Teil der Story-Entwicklung im weiteren Verlauf des Abends. (10:12) **1/2

WWE Cruiserweight Championship – Buddy Murphy (Champion) bes. Kalisto, Akira Tozawa sowie Hideo Itami: Dieses Match war ein Highlight für alle Fans von waghalsigen Wrestling- Moves. Der 205-Kader versuchte einmal mehr die Aufmerksamkeit zu erhalten. Das gelang von Minute zu Minute mehr, war dann aber auch rasch wieder vergessen. Murphy pinnte Itami nach Murphy’s Law, vorher war er mit einem Kniestoß eingeschlagen. Eine sehenswerte Darbietung der wenig beachteten 205-Brand. (12:06) ***3/4

NEVER GIVE UP!

SmackDown Women’s Championship – Asuka bes. Becky Lynch: Die PPV-Übertragung wurde mit Becky und damit dem heißesten Star des Abends gebührend eröffnet. Das Match bot eine deutlichere Härte als für viele der Women’s Matches üblich. Asuka flog unter anderem unsanft nach einem Kick vom Ringrand auf den Hallenboden und wurde dann mit einem Exploder Suplex in die Ringabsperrung geschleudert. Lynch kontrollierte das Match, fühlte sich aber wohl schon zu siegessicher, als Asuka in den Seilen hängend den Asuka Lock ansetzte. Ähnliches brachte Lynch kurz darauf; auf den Ringseilen sitzend setzte sie den Disarm-Her an. Beim Sprung vom Top Rope kassierte Becky dann aber einen Kniestoß gegen den Kopf. Beide Akteurinnen lagen nun am Boden.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - März 2019
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - März 2019
€5,49
Or 549 points
Annual Digital Subscription
Only € 4,58 per issue
SAVE
17%
€54,99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5,00 per issue
SAVE
9%
€29,99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

Seth Rollins: 10 Stationen zum Main Event bei WrestleMania +++ PW-AWARDS: Die Gewinner und Verlierer unserer Jahreswahlen +++ WWE vs. AEW: Welche Wechsel stehen an? +++ Ronda Rousey und ihre WWE-Zukunft +++ Sasha Banks im Interview +++ News, Meinungen, Hintergründe, History und vieles mehr in einer prall gefüllten Ausgabe!