Shopping Cart -

Your cart is currently empty.
Continue Shopping
This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
IT
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Italy version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > März 2019 > WWW WOLLES WRESTLING WELT 1997

WWW WOLLES WRESTLING WELT 1997

Power-Wrestling erscheint im 25. Jahrgang: Wir komplettieren ein Vierteljahrhundert. PWHerausgeber Wolfgang Stach blickt auf das dritte Jahr dieses Magazins zurück – eines der turbulentesten für die WWE überhaupt!
Stone Cold geriet vor 22 Jahren in einige Probleme

Das Jahr 1997 war sicherlich eines der interessantesten und turbulentesten Jahre für die WWE überhaupt, doch auch für die WCW und Power-Wrestling. Gleichzeitig brachte es auch für mich einige ganz besondere Erlebnisse.

Power-Wrestling etablierte sich mehr und mehr auf dem deutschen Markt, nicht zuletzt auch dank der Unterstützung von Linda McMahon. Nach ihrer Fürsprache bekamen wir bessere Fotos, Eintrittskarten für alle Events in den USA und machte sich auch die Umstellung auf eine monatliche Erscheinungsweise mehr und mehr positiv bemerkbar.

Die WWE wird dieses Jahr aber noch weniger vergessen. Denn selten, sofern überhaupt, gab es in einem Jahr derart viele Ereignisse, die im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte schrieben. Doch fangen wir erst einmal harmlos an:

Am 19. Januar gab es den Royal Rumble im texanischen San Antonio, der auch zu meinem ersten Besuch in diesem früher zu Mexiko gehörenden US-Bundesstaat führte. Kaum im Hotel angekommen, wurde ich erst einmal von Justin Hawk Bradshaw „überfallen“. Er hatte ja bis vor kurzem noch für die CWA in Deutschland und Österreich gekämpft und wollte wissen, was sich in der Zwischenzeit getan hatte.

Danach stand aber erst einmal Sightseeing auf dem Programm, etwa Fort Alamo, der Nachbau einer Missionsstation. Bekannt wurde das Fort durch die Schlacht von Alamo im texanischen Unabhängigkeitskrieg 1835/1836, als die Verteidiger des Forts schließlich von mexikanischen Truppen besiegt wurden. Sehr sehenswert ist auch der River Walk. Der San Antonio River Walk ist ein Stadtpark und ein Netz von Fußwegen entlang des Ufers des San Antonio River, besonders in der Nacht eine tolle (Touristen-)Attraktion.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - März 2019
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - März 2019
€5,49
Or 549 points
Annual Digital Subscription
Only € 4,58 per issue
SAVE
17%
€54,99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5,00 per issue
SAVE
9%
€29,99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

Seth Rollins: 10 Stationen zum Main Event bei WrestleMania +++ PW-AWARDS: Die Gewinner und Verlierer unserer Jahreswahlen +++ WWE vs. AEW: Welche Wechsel stehen an? +++ Ronda Rousey und ihre WWE-Zukunft +++ Sasha Banks im Interview +++ News, Meinungen, Hintergründe, History und vieles mehr in einer prall gefüllten Ausgabe!