Shopping Cart -

Your cart is currently empty.
Continue Shopping
This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
IT
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Italy version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > November 2018 > DIE BESTIE SIEHT ROT

DIE BESTIE SIEHT ROT

Am Ende versank diese Veranstaltung im Chaos: Brock Lesnars WWE-Auszeit dauerte nur einen Monat. Bevor die September-Großveranstaltung mit vielen offenen Fragen endete, erlebten die Fans eine der sehenswertesten Shows des bisherigen Jahres.

WWE Hell in a Cell 2018

Brock kann es nicht lassen

„Brock Lesnar kämpft 2019 wieder in der UFC. Deshalb sehen wir ihn beim SummerSlam zum vorerst letzten Mal im WWERing.” Das war zumindest die weitverbreitete Annahme zum Ausgang des Matches um die WWE Universal Championship im August. Dass der 41-jährige eben diesen Fight im Octagon machen wird, scheint in der Tat sicher. Was ihn jedoch nicht davon abhält, die Serie der sporadischen Sports- Entertainment-Auftritte zu verlängern – mit einem großen Zahltag am 2. November beim nächsten Saudi-Arabien- Event am Horizont.

Das Finish von WWE Hell in a Cell 2018 (am 16. September im mit rund 12.500 Zuschauern ausverkauften AT&T Center in San Antonio, Texas) diente als Aufbau für eben diesen lukrativen Payday knapp sieben Wochen später. Der Überraschungsauftritt Lesnars beim HIAC-Event hatte deshalb zur Folge, dass ein klares Finish im Main Event ausblieb. Normalerweise hätte das gewiss eine deutlich negative Reaktion nach sich gezogen – und die Fans vor Ort in Texas waren tatsächlich größtenteils erbost, als sie genau das realisierten –, doch dank der gelungenen Veranstaltung überwog trotzdem ein positives Gefühl nach dem Ende der bald vierstündigen Übertragung.

DAS LETZTE GEFECHT

SmackDown Tag Team Championship – The New Day (Big E & KofiKingston) bes. Rusev & Aiden English: In der Kickoff-Show wirkte diese Paarung auf den ersten Blick wie unter Wert verkauft. Immerhin war bei SmackDown mit einem Mini-Turnier eine Menge Zeit investiert worden, überhaupt diese Paarung zu bestimmen. Dass das Match dann den Slot im Kickofferhielt, wirkte leicht unwürdig. Dabei machten die Jungs tatsächlich das Beste aus der Situation und verpackten in ihren knapp 9 Minuten Kampfzeit eine kurzweilige Darbietung.

In der Schlussphase setzte English Rusevs Accolade gegen KofiKingston an. Big E wollte seinen Partner retten, kassierte aber Rusevs Machka Kick. Kingston befreite sich schließlich aus dem Aufgabegriff. Rusev wollte sich einmischen, flog aber aus dem Ring. Kingston setzte mit dem Trouble in Paradise nach und pinnte English zur Titelverteidigung.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - November 2018
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - November 2018
€5,49
Or 549 points
Annual Digital Subscription
Only € 4,58 per issue
SAVE
17%
€54,99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5,00 per issue
SAVE
9%
€29,99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

*** Girl Power: Das Women's Wrestling gipfelt bei Evolution. Wir blicken auf die Top-Namen des Damen-Kaders und haben persönliche Interviews mit Renee Young und WWE Hall of Famerin Lita für euch! *** Retro-Special: Shawn Michaels steigt wieder in den Ring. Und wir widmen ihm sechs besondere Seiten im Heft. Außerdem gibt es Classic-Poster mit dem HBK und den Rockers. *** Welcome Back: Nach Shawn Michaels blicken wir auf Akteure, die ebenfalls denkwürdige Comebacks hingelegt haben. *** Dazu News und Hintergründe aus der Szene, weitere exklusive Interviews, Meinungen, Kolumnen und vieles mehr!