Shopping Cart -

Your cart is currently empty.
Continue Shopping
This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
IT
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Italy version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > WW Magazin Deutschland > Februar/ März 2019 > Sport? Ja bitte!

Sport? Ja bitte!

Ob individuelles Fitnessprogramm oder körperliches und geistiges Training in Kombination – mit unseren sportlichen Tipps und Tricks kommt mehr Bewegung in Ihren Alltag

Leserfrage

Ich gehe regelmäßig zu Fitnesskursen, laufe und stemme Gewichte. Werden sich meine Muskeln in Fett umwandeln, wenn ich aufhöre? Emma aus Regensburg

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem ausgewogenen und abwechslungsreichen Fitnessprogramm! Sie tun ofensichtlich viel, um Ihre Ziele zu erreichen. Viele Leute machen sich Sorgen, dass eine Trainingspause die ganze harte Arbeit zunichtemachen könnte. Aber Muskeln können sich nicht einfach in Fett verwandeln – das ist unmöglich. Es wäre, als würde ein Steak zu Butter werden. Wenn Sie also eine Trainingspause einlegen müssen, nehmen Sie nicht unweigerlich zu. Allerdings werden Ihre Muskeln nach und nach kleiner und weicher, wenn Sie Ihr Widerstandstraining nicht fortsetzen – das könnte dazu führen, dass sich die Muskeln weniger straf anfühlen und aussehen. Bei einer Gewichtsabnahme verliert Ihr Körper nicht nur Fett, sondern auch Muskelmasse. Deshalb ist körperliche Betätigung beim Abnehmen so wichtig: Kardio- Training verbrennt viele Kalorien, Widerstandsübungen helfen beim Aubau von Muskeln, während Sie Fett verlieren. Ein häuiger Fehler bei einer Pause im Fitnessprogramm: Die tägliche Ernährung wird nicht entsprechend angepasst. Wenn Sie sich daran gewöhnt haben, ein paar FitPoints gegen ein bisschen mehr Pasta beim Abendessen einzutauschen, sollten Sie bei einer Trainingspause nochmal genauer auf Ihre Ernährung schauen. Bleiben Sie im täglichen Punktebudget und zählen Sie außerdem vielleicht Ihre Schritte mit einem Tracker, damit Sie nicht vergessen, in Bewegung zu bleiben. Ein schöner Winterspaziergang, oder sogar eine Wanderung an der frischen Luft kann für ordentlich Entspannung sorgen und hält Sie darüberhinaus auch in einer sportfreien Zeit etwas „auf Trab”. Schnappen Sie sich eine gute Freundin, denn so macht die Bewegung nicht nur fit, sondern zu zweit macht es auch mehr Spaß und klappt direkt besser. Auf geht’s!

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of WW Magazin Deutschland - Februar/ März 2019
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - Februar/ März 2019
€3,49
Or 349 points
Annual Digital Subscription
Only € 3,50 per issue
€20,99
Or 2099 points
6 Month Digital Subscription
Only € 3,33 per issue
SAVE
5%
€9,99
Or 999 points

View Issues

About WW Magazin Deutschland

Freuen Sie sich auch schon auf das kommende Jahr? Ich genieße besonders die Tage zwischen Weihnach- ten und Neujahr, dann habe ich Zeit, kurz innezuhalten, über meine Wünsche und Ziele für die Zukunft nachzudenken, um dann mit frischer Energie meine Vorhaben im Januar anzugehen. Bei WW steht 2019 Ihr Wohlbe- finden ganz oben und so gibt es in dieser Ausgabe jede Menge Inspira- tion, wie man es sich richtig gut gehen lässt. Dass die passende Gemein- schaft dabei eine ganz bedeutende Rolle spielt, zeigt beispielsweise unsere Titelgeschichte: Jana und Sandra haben in der WW Community die ideale Unterstützung für Ihr Vorhaben erhalten. Gemeinsam haben die lebensfrohen Frauen den Lebensstil gefunden, der zu ihnen passt. Über die Gründe dafür, dass sich die Erfolgschancen in Gemein- schaftsvorhaben erhöhen, berichtet Rebecca Acar ab Seite 23. Und was bietet sich da mehr an, als dass wir unsere Teamfähigkeit erhöhen! Unser Artikel „Teamgeist gefragt“ zeigt, wie Sie in der Beziehung, bei der Kinder- erziehung oder bei der Arbeit ein gutes Zusammenspiel verbessern können, um so mehr zu erreichen. Neben dem Aspekt Community benötigen wir auch ausreichend Zeit, um uns wohlzufühlen. Eines meiner Vorhaben ist es, mehr Ich-Zeit in meinem Alltag zu finden. Für die meisten von uns sind es doch fast immer der Sport oder die gesunden Mahlzeiten, die bei Zeitmangel zu kurz kommen. Und da sind wir hier in der Redaktion ganz praktisch geworden – schauen Sie sich im Heft um, es gibt an vielen Stellen Tipps zum Zeitsparen im Alltag und außerdem eine Anleitung für einen Kickstart in ein sportliches neues Jahr. Machen Sie mit? Natürlich gibt es auch jede Menge Kochideen für alle Anlässe – auch sie erleichtern uns den Alltag.