Shopping Cart -

Your cart is currently empty.
Continue Shopping
This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
GB
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the United Kingdom version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > Oktober 2019 > BECKY DREHT DURCH!

BECKY DREHT DURCH!

Im goldenen Monat September standen in der „Queen City“ Charlotte sämtliche WWETitel auf dem Spiel. Seth Rollins und Braun Strowman mussten bei WWE Clash of Champions darum gleich doppelt ran. Showstealer des Pay-Per-Views war jedoch das erbitterte Aufeinandertreffen von Sasha Banks und Becky Lynch.
Keine Gnade für die Blauhaarige!

Neun Championships werden derzeit regulär bei Raw und SmackDown ausgekämpft. Sie alle standen am 15. September 2019 im Spectrum Center in Charlotte, North Carolina, auf dem Spiel. Mit einem weiteren Match um den WWE Cruiserweight Title kamen wir in Summe auf zehn Paarungen.

Hinzu kam bei WWE Clash of Champions das Duell zwischen Roman Reigns und dem vermeintlichen Attentäter Eric Rowan. Zwar ohne Titel, aber auch ohne Regeln. Nicht dabei war hingegen das Finale des King of the Ring. Das Match zwischen Baron Corbin und Chad Gable wurde stattdessen auf den darauffolgenden Abend verschoben.

DOPPELTE MATCH-POWER IM KICKOFF

Cruiserweight Championship – Drew Gulak bes. Lince Dorado und Humberto Carrillo: Den Anfang machten einmal mehr die Cruisergewichtler von 205 Live in der Kickoff-Show. Gleich zwei Herausforderer stellten sich diesmal dem Champion Drew Gulak gegenüber. Es entwickelte sich das typische Kickoff-Match, durch die Drei-Mann-Komponente vielleicht ein bisschen flotter als gewöhnlich. Zumindest wenn Dorado und Carrillo am Drücker waren, Gulak setzte einmal mehr auf viele Haltegriffe. Ob man das in einem Cruiserweight-Match sehen willist Geschmackssache.

Dem Frankensteiner Dorados vom obersten Seil sollte die Shooting Star Press folgen, Carrillo rollte sich aber zeitgerecht aus dem Weg (bzw. sollte es eigentlich tun) und konterte stattdessen mit der Aztec Press. Hinterrücks sauste jedoch Gulak heran, warf Humberto gegen den Pfosten und pinnte den noch immer mitgenommenen Dorado. Dessen Schultern berührten allerdings erst nach der Aufforderung des Ringrichters die Matte. (10:06) **3/4

United States Championship – AJ Styles bes. Cedric Alexander: Im zweiten Match der Kickoff-Show bekam es United States Champion Styles mit Cedric Alexander zu tun, der vor seinem Heimatpublikum um den Gürtel antreten durfte. Dass dieses Match nicht sonderlich lange dauern würde, verriet der Blick auf die Uhr. Styles fühlte sich ziemlich sicher, schickte Carl Anderson und Luke Gallows sofort wieder in den Backstage-Bereich. Mit dem Ertönen der Glocke überraschte Alexander mit dem Michinoku Driver. Als dies nicht reichte, setzte er weiter nach und hielt das Tempo hoch.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - Oktober 2019
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - Oktober 2019
£4.99
Or 499 points
Annual Digital Subscription
Only £ 4.08 per issue
SAVE
18%
£48.99
Or 4899 points
6 Month Digital Subscription
Only £ 4.33 per issue
SAVE
13%
£25.99
Or 2599 points

View Issues

About Power-Wrestling

Chris Jericho: Der Mann der vielen Gesichter erfindet sich wieder neu +++ Das große Unbekannte: AEW vs. NXT ab Oktober +++ Neue Wege für SmackDown - die Analyse +++ 40 Jahre Intercontinental Championship +++ CM Punk bricht sein Schweigen - live in Chicago +++ PW bei Starrcast III +++ News, Meinungen, Hintergründe, Interviews, Analysen und vieles mehr!