We use cookies to track usage and preferences. See Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
US
Pocketmags Digital Magazines

BYE BYE, DANIEL BRYAN!

Im Februar hat der WWE-Ausnahme-Star Daniel Bryan das Ende seiner aktiven Wrestling-Laufbahn verkünden müssen. Wie konnte er so erfolgreich werden? Welche Bedeutung hat er für das Geschäft – jetzt und in Zukunft? Welche Momente bleiben? Christian Bruns beschäftigt sich mit einer Karriere, die so schnell garantiert kein anderer Sports-Entertainer wiederholen wird.

Das Ende einer außergewöhnlichen Karriere

Auf den Yes!-Lock werden die WWE-Fans in Zukunft verzichten müssen

„Ich habe zuletzt diese vielen verschiedenen Emotionen durchlebt. Ich war wütend, ich war traurig, ich war frustriert. Das habe ich alles durchgemacht. Doch heute, als ich am Morgen aufwachte, fühlte ich nichts anderes als Dankbarkeit. Denn ich hatte die Chance, für fast sechzehn Jahre das zu machen, was ich liebe.“

Am 8. Februar sprach Daniel Bryan Worte bei Raw aus, die seine Fangemeinde nicht wahrhaben wollte. Doch es waren Worte, die bereits seit einigen Monaten in der Luft lagen. Bryan erklärte nach einem langen Kampf mit sich, seinen Ärzten und seinem Arbeitgeber den Rücktritt vom Professional Wrestling. Ausgerechnet der Mann, der diesen Sport so lebte wie kein Zweiter, wurde dazu gezwungen, seine aktive Laufbahn zu einem viel zu frühen Zeitpunkt zu beenden. So viele große Momente und besondere Matches hatte sich Daniel Bryan für seine Zukunft doch noch ausgemalt. So viele Szenen, die das WWE-Universum nur zu gern miterlebt hätte. Doch die Realität ließ diese Träume nicht länger zu. Und Daniel Bryan hielt im Ring eine emotionale Abschiedsrede, die zu einem der emotionalsten und gleichzeitig besten Momente in der Geschichte des Pro-Wrestlings wurde.

Bevor der 34-jährige seine Berufsbezeichnung des ProfiWrestlers endgültig ablegte und im WWE-Ring hinter sich ließ, hatte er sich von allen negativen Gefühlen freimachen können.

Die Grundvoraussetzung, um den Abschied aus dem Ring nicht in Verbitterung und Verzweiflung zu machen, sondern mit sich im Reinem auf diese sechszehn Jahre zurückblicken zu können.

„Dankbar. Ich bin sehr dankbar. Ich bin dankbar, weil Wrestling mir nichts schuldet. Wrestling schuldet weder mir noch irgendwem hinter den Kulissen irgendetwas. WWE schuldet uns nichts. Ihr Leute schuldet uns nichts. Wir machen das hier, weil wir es lieben. Und dann kam das Merkwürdige: Denn ich liebe das hier zu machen, und ganz plötzlich habt ihr Leute euch auf eine Weise hinter mich gestellt, wie es sich nie für möglich gehalten hätte. Auf eine Weise, wie Fans wahrscheinlich keinen Typen, der 1,72 m groß ist und 86 Kilo wiegt, unterstützen sollten. Ihr Leute habt mir das Gefühl gegeben, dass ich mehr war als ich jemals dachte. Und dafür bin ich dankbar.“

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - April 2016
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - April 2016
$5.99
Or 599 points
Annual Digital Subscription
Only $ 4.17 per issue
SAVE
17%
$49.99
Or 4999 points
6 Month Digital Subscription
Only $ 4.50 per issue
SAVE
10%
$26.99
Or 2699 points

View Issues

About Power-Wrestling

Unsere Hommage an Daniel Bryan, der WrestleMania-Countdown und 15 Jahre nach World Championship Wrestling - mit dieser Ausgabe fahren wir einiges vor! (Mobile-Friendly-Version folgt noch!)
Ways to Pay Pocketmags Payment Types
At Pocketmags you get Secure Billing Great Offers HTML Reader Gifting options Loyalty Points