We use cookies to track usage and preferences. See Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
US
Pocketmags Digital Magazines
Christmas Presents

SIND WIR HEUTE AL LE BESSER DRAN?

Jetzt ist die Aufteilung in separate Raw- und SmackDown- Kader bereits über ein Jahr her. Skepsis wie Hoffnung machte sich breit, als im Sommer 2016 ein Konzept aus der vergangenen Dekade neu aufgerollt wurde. 12 Monate später ist die Frage berechtigt, ob wir heute eine bessere WWE erleben.

Raw vs. SmackDown

Dieser WWE-Champion ist ein klares Produkt der Brand Extension

Allein die Ankündigung zu diesem Schritt warf im Sommer des vergangenen Jahres eine Menge Diskussionen auf. Der Plan der WWE-Verantwortlichen: Eine Idee aus dem vergangenen Jahrzehnt neu aufrollen - und dieses Mal in der Ausführung womöglich besser machen. Die Brand Extension war 2002 die Reaktion auf eine völlig neue Marktsituation für die WWE. Der jahrelange Krieg mit der WCW hatte das Produkt beflügelt. Doch nachdem der War gewonnen war, fehlte es plötzlich an einem Mitbewerber, der das eigene Produkt am Ende des Tages bestenfalls beflügelte.

Kurzerhand wurde eine künstliche Konkurrenzsituation im eigenen Haus erschaffen - mit dem „Krieg“ zwischen Raw und SmackDown. Wie diese Geschichte verlief, wissen wir aus heutiger Sicht bestens. Mit großen Ambitionen ging es los, doch mit den Jahren verwässerte die strikte Aufteilung immer mehr. Wie so häufig schien bei den Verantwortlichen mit der Zeit die Leidenschaft für eine Idee verloren zu gehen.

Im Jahr 2016 ging der Beweggrund für die Brand Extension 2.0 nicht allein von der WWE aus. „Hauptschuld“ trug der ausstrahlende Sender in den Vereinigten Staaten: Das USA Network forderte mehr TV-Zuschauer. Ihr gutes Recht, trägt die Sendergruppe von NBCUniversal doch den fi- nanziell allergrößten Teil zum Erfolg der heutigen WWE bei. Die Verbesserung der TVSituation sollte durch zwei Schritte erreicht werden; zum einen durch die Verlegung von SmackDown vom Donnerstag auf den Dienstag. Dadurch konnte die Sendung ganz einfach fortan im Live- Fernsehen ausgestrahlt werden. Die wahrscheinlich korrekte Sichtweise: Live-Fernsehen bringt mehr Zuschauer. Das ist bei wichtigen Sport-Ereignissen ganz klar der Fall. Beim Wrestling wohl nicht in dem Maße, aber logischerweise kann das Live-Gefühl nur dabei helfen, Zuschauer zum Einschalten zu bewegen bzw. vor dem Bildschirm zu halten.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - September 2017
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - September 2017
$4.99
Or 499 points
Annual Digital Subscription
Only $ 4.17 per issue
SAVE
17%
$49.99
Or 4999 points
6 Month Digital Subscription
Only $ 4.50 per issue
SAVE
10%
$26.99
Or 2699 points

View Issues

About Power-Wrestling

Die 25 besten WWE-Wrestlerinnen aus den vergangenen 30 Jahren im ultimativen Ranking. Dazu eine vollgepackte PW-Ausgabe mit News, Hintergründen, Interviews und mehr!
Ways to Pay Pocketmags Payment Types
At Pocketmags you get Secure Billing Great Offers HTML Reader Gifting options Loyalty Points