Shopping Cart -

Your cart is currently empty.
Continue Shopping
This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
EU
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the European Union version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > Dezember 2019 > KRASSE TITEL-MATCH-SKANDALE

KRASSE TITEL-MATCH-SKANDALE

The Fiend ist Universal Champion! Der bisher wohl ungewöhnlichste Universal Champion überhaupt. Ein echter Aufreger war der Titelgewinn in Saudi-Arabien aber nicht, denn da gab es in der langen Wrestling-Geschichte ganz andere Beispiele, wie Marcus Holzer zu berichten weiß.
1 … 2 … 3 … vorbei!

Im zweiten Anlauf hat er es also doch noch geschafft, nach dem Skandal-Finish bei Hell in a Cell holte sich The Fiend bei Crown Jewel doch noch die Universal Championship von Seth Rollins. Für die meisten Zuschauer sicherlich überraschend, ging er doch als SmackDown- Wrestler ins Rennen um den Raw-Gürtel. Wobei die grauenhafte Beleuchtung sowieso besser zur roten Show am Montagabend passte.

Der Triumph von Bray Wyatt über Seth Rollins war bereits der zweite große Titelwechsel, der innerhalb weniger Wochen für Diskussionen gesorgt hat. Doch während es im Clowns-Duell in Saudi-Arabien am 31. Oktober vor allem um das Ereignis an sich ging, war es vier Wochen zuvor vor allem die Art und Weise, in der die WWE Championship wechselte.

KOFI HAT KEINE CHANCE

Dass Brock Lesnar ins Titelduell mit KofiKingston als großer Favorit gehen würde, war wohl unbestritten. Immerhin begannen für SmackDown und WWE an diesem 4. Oktober in Los Angeles zumindest finanziell eine neue Zeitrechnung. Zum ersten Mal wurde SmackDown live bei FOX aufgestrahlt, der Beginn des lukrativsten TV-Vertrags aller Zeiten für eine Wrestling-Promotion. Da machte es schon Sinn, diese neue Ära mit einem Knall zu beginnen. Denn, bei aller Kritik: Brock Lesnar ist der prominenteste Name im Kader, der größte Star der Firma. Den kennen selbst FOX-Verantwortliche, die mit Sports-Entertainment ansonsten wenig am Hut haben.

Das Titelmatch zwischen dem „Biest“ und Titelträger KofiKingston erwies sich dann allerdings als große Enttäuschung, denn bereits nach weniger als zehn Sekunden war das Schauspiel zu Ende, Kingston ohne jegliche Gegenwehr entthront. Ein halbes Jahr hatte er den wichtigsten Titel der Firma gehalten und dabei regelmäßig verteidigt. Nach weit mehr als einer Dekade im WWE-TV hatte er es endlich geschafft und bei WrestleMania nicht nur den Gipfel erklommen, sondern sich anschließend auch erfolgreich an der Spitze festgebissen.

Wie wir heute wissen, war er dabei aber nur Platzhalter für Lesnar. Die Tatsache, dass er bereits eine Woche später eine fröhliche Promo zum Besten gab und weiterhin grinsend Pfannkuchen ins Publikum warf, anstatt sich um einen Rückkampf zu bemühen, untermauerte diese Einschätzung.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - Dezember 2019
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - Dezember 2019
€5.49
Or 549 points
Annual Digital Subscription
Only € 4.58 per issue
SAVE
17%
€54.99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5.00 per issue
SAVE
9%
€29.99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

Cody Rhodes: Wie er für seine Doppelrolle bei All Elite Wrestling ausgebildet worden ist +++ Undertaker kommt nach Deutschland: Gewinne persönliches Foto mit der WWE-Legende +++ 1992: Als die World Wrestling Federation erstmals nach Deutschland kam +++ David gegen Goliath: Wenn die Kleinen gegen die Großen antreten +++ News, Meinungen, Interviews, Hintergründe, History und vieles mehr!