We use cookies to track usage and preferences. See Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
CA
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Canada version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > Januar 2017 > DER 86-SEKUNDEN MANN

DER 86-SEKUNDEN MANN

Highlights & Momente Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet: Als sich der Staub verzogen hatte, musste Brock Lesnar die bitterste Niederlage seiner Karriere realisieren. Goldberg ist zurück – und besser als jemals zuvor. Zumindest auf seine WWE-Zeit bezogen.

WWE Survivor Series 2016

Beinahe 50 und immer noch in körperlich bester Verfassung. Den Eindruck durften die Zuschauer gewinnen, als Bill Goldberg nach über zwölfeinhalb Jahren zu seinem ersten Match zum Ring stiefelte. Der Eindruck wurde bestätigt, als Goldberg seinen damaligen WrestleMania XX-Rivalen Brock Lesnar binnen 86 Sekunden regelrecht abfrühstückte.

Es war die Traumpaarung aus dem aktuellen WWE-Videospiel, die bei der 30. WWE Survivor Series, am 20. November 2016 im kanadischen Toronto (Air Canada Centre), vor rund 15.000 Zuschauer zum Leben erweckt wurde. Dabei stand neben dem Special-Attraction-Main-Event das Matchkonzept wieder im Mittelpunkt, mit der 1987 die Survivor Series ins Leben gerufen worden war: die traditionellen Elimination Matches. Hatten diese Ausscheidungskämpfe über die Jahrzehnte schon mal eine unterschiedliche Bedeutung, bot sich in diesem Jahr der Vergleich zwischen den „rivalisierenden“ Brands perfekt an. Es gab Raw vs. SmackDown – zwischen den Damen, Teams und männlichen Einzelstars. Dass dieser Konflikt im Aufbau ziemlich künstlich wirkte, durfte an diesem Abend dann vergessen werden. Nun ging es in erster Linie um Nonstop-Action zwischen den Seilen – und die wurde in der rund dreieinhalb Stunden langen Veranstaltung auch geboten.

Raw vs. SD in der weiblichen Fassung

Nicht in diese Veranstaltungszeit einberechnet: die Kickoff-Matches! Hier dienten die Cruiserweights als bessere Lückenfüller. Genauer gesagt: Rich Swann, Noam Dar und TJ Perkins errangen einen Sieg gegen Ariya Daivari, Drew Gulka und Tony Nese. An diesem Kampf ließ sich wunderbar der Stellenwert einzelner Cruiserweight-Stars ablesen. Während die Zuschauer auf Wrestler wie Nese, Dar oder Daivari noch mit ziemlicher Gleichgültigkeit reagieren, wirkt die positive Ausstrahlung eines Rich Swann auf die Zuschauer ansteckend. Das haben die Verantwortlichen bemerkt: So bekam Swann seine Glanzmomente und landete mit dem Spinning Heel Kick und einem 450 Splash den Pin gegen Daivari. (11:44) **1/2

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - Januar 2017
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - Januar 2017
$8.49
Or 849 points
Annual Digital Subscription
Only $ 5.83 per issue
SAVE
17%
$69.99
Or 6999 points
6 Month Digital Subscription
Only $ 6.16 per issue
SAVE
12%
$36.99
Or 3699 points

View Issues

About Power-Wrestling

Düstere Legenden: Vergessene Matches und Momente rund um den Undertaker. Dazu ein Blick zurück auf 2016 und viele weitere bunte Themen aus der Wrestling-Welt.
Ways to Pay Pocketmags Payment Types
At Pocketmags you get Secure Billing Great Offers HTML Reader Gifting options Loyalty Points