Shopping Cart -

Your cart is currently empty.
Continue Shopping
This website use cookies and similar technologies to improve the site and to provide customised content and advertising. By using this site, you agree to this use. To learn more, including how to change your cookie settings, please view our Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
EU
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the European Union version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > Juli 2019 > VOLL EINGESCHLAGEN!

VOLL EINGESCHLAGEN!

All Elite Wrestling hat die erste Veranstaltung hinter sich. Eine denkwürdige Show, mit dem Main Event zwischen Chris Jericho und Kenny Omega. Überschattet vom Auftauchen von Jon Moxley. Warum dieser Abend in die Geschichte eingeht …
Omegas AEW-Einstand endet ungünstig

Am 25. August 2019 lag eine ganz eigene Stimmung über dem MGM Grand Garden in Las Vegas, Nevada. Die Fans, die aus zahlreichen US-Bundesstaaten und der ganzen Welt gekommen waren, erlebten die Geburt einer neuen Wrestling-Promotion, die sich anschickt, die Welt zu verändern, hautnah mit. Die Hoffnung, ab diesem Tag könne sich das Wrestling deutlich zum Besseren verändern, war förmlich zu spüren.

AEW Double or Nothing sollte über die kommenden knapp fünf Stunden (inklusive der einstündigen Pre-Show) zum Glück den hohen Erwartungen gerecht werden. Für Wrestlingfans sollte über die kommenden Stunden alles dabei sein: Etablierte Stars, hoffnungsvolle Talente, Überraschungen, große Emotionen, Comedy und viele unterschiedliche Wrestling-Stile mit der besten Action. Ein Abend, wie ihn sich jeder erträumt hatte.

Für Jimmy Havoc beginnt das Spiel

TOP-ENTSCHEIDUNG IN DER PRE-SHOW

Adam Page gewinnt die 21-Mann-Casino-(Battle)- Royale: Diese Battle Royal unter Sonderregeln blieb am Ende des Abends als größter Kritikpunkt im Raum stehen. Fünf Männer starteten das Match, alle drei Minuten kamen fünf weitere Teilnehmer in den Ring. Und schließlich meldete sich noch einmal drei Minuten später der glückliche Teilnehmer 21 am Wettbewerb an. Die Battle Royal wurde zum Schaulaufen für viele Independent-Wrestler, was letztlich die Darbietung billig bis abgedreht wirken ließ. Wo man doch im Vorfeld so viele Ankündigungen gemacht hatte, bei AEW Wrestling als Sport zu verkaufen, wirkte die Battle Royal wie das genaue Gegenteil und ließ viel Verwunderung zurück. Die ersten fünf Männer im Ring waren Young-Bucks-Weggefährte Brandon Cutler, die japanische Verpfl ichtung Michael Nakazawa, der beidseitig oberschenkelamputierte Dustin Thomas, ein kaum trainierter Indie-Catcher im albernen Kostüm namens Sonny Daze sowie der vorlaute Hoffnungsträger MJF.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - Juli 2019
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - Juli 2019
€5.49
Or 549 points
Annual Digital Subscription
Only € 4.58 per issue
SAVE
17%
€54.99
Or 5499 points
6 Month Digital Subscription
Only € 5.00 per issue
SAVE
9%
€29.99
Or 2999 points

View Issues

About Power-Wrestling

Jon Moxley - die Abrechnung: Wie der frühere Dean Ambrose mit seinem WWE-Abgang für Chaos in der Szene sorgt +++ 10 Seiten All Elite Wrestling: Das Special zur ersten Show, direkt aus Las Vegas +++ Die 20 spannendsten Wrestler-Transfers aller Zeiten +++ Familienduell: Wenn Brüder gegen Brüder kämpfen +++ PW bei Mega-Convention: So war Starrcast II +++ News, Interviews, Hintergründe, Meinungen und vieles mehr!