We use cookies to track usage and preferences. See Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
CA
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Canada version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > Oktober 2016 > WRESTLING AM LIMIT

WRESTLING AM LIMIT

Am 21. August gelang Finn Bálor der größte Erfolg seiner Karriere. Und dennoch konnte er sich darüber nicht freuen. Eine im Match erlittene Verletzung beendete die Regentschaft bevor sie richtig starten konnte und löste viele Diskussionen über gefährliche Moves, erhöhte Risiken und vergeudetes Talent bei NXT aus.

Die WWE nach der Kader-Trennung

Über diesen Sieg konnte sich Finn Bálor nicht richtig freuen

Ein neues Gesicht gleich an der Spitze etablieren. Ohne Wenn und Aber. Das versuchte die WWE mit Raw-Neuankömmling Finn Bálor direkt nach dem Draft. Und das machte auch Sinn. Zum einen brauchte es aufgrund der Kader-Aufteilung Mitte Juli dringend unverbrauchte Gesichter in allen Bereichen. Zum anderen hatte der Ire nun schon seit über zwei Jahren als eines der Aushängeschilder, wenn nicht als DAS Aushängeschild, für NXT funktioniert. Bálor eilte der Ruf voraus, unter den langjährigen Indy-Wrestlern, die es nunmehr im Mainstream-Sports-Entertainment wissen wollen, herauszustechen.

Zu seinem 35. Geburtstag erhielt Finn mit seinem Raw-Debüt gleich zwei große Siege und pinnte am ersten Abend Rusev sowie später Roman Reigns jeweils nach dem Coup de Grace, seinem Double Foot Stomp von den Seilen. Mit der direkten Fehde gegen Seth Rollins und der Einführung des „Demon King“-Charakters, den NXT-Fans ebenfalls bereits kannten, sollte Bálor beim SummerSlam die größtmögliche Bühne zur Krönung des ersten WWE Universal Champions gewährt werden. Genau dieser Plan wurde durchgezogen, doch allen Beteiligten wurde mittendrin ein Strich durch die Rechnung gemacht:

Zum Match gehörte nämlich eine Powerbomb außerhalb des Rings, mit der Seth Rollins seinen Gegner in die Ringbarrikade donnerte. Abflug und Landung für diese High-Risk-Aktion gingen gleichermaßen daneben – und Bálor zertrümmerte sich beim Aufprall die rechte Schulter. Als Sieger sollte er aus dem Match zwar hervorgehen, doch nach Feiern war ihm beim entscheidenden 3-Count und der Krönung zum ersten Universal Champion der WWE-Geschichte dennoch nicht, wie er einige Tage später in einem persönlichen Statement aus seiner Sicht erklärte:

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - Oktober 2016
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - Oktober 2016
$8.49
Or 849 points
Annual Digital Subscription
Only $ 5.83 per issue
SAVE
17%
$69.99
Or 6999 points
6 Month Digital Subscription
Only $ 6.16 per issue
SAVE
12%
$36.99
Or 3699 points

View Issues

About Power-Wrestling

Mega-Ticket-Verlosung: 60 Eintrittskarten für alle WWE-Tour-Stopps - inkl. Ringside-Plätze +++ Kevin Owens' Kampf an die Spitze - die Karriere des Kanadiers betrachtet +++ Analyse: Warum Wrestling Visionen und einen langen Atem benötigt +++ Wrestling am Limit: Gehen die Stars von heute zu großes Risiken ein? +++ und vieles mehr...
Ways to Pay Pocketmags Payment Types
At Pocketmags you get Secure Billing Great Offers HTML Reader Gifting options Loyalty Points