We use cookies to track usage and preferences. See Cookie Policy
Pocketmags Digital Magazines
CA
Pocketmags Digital Magazines
   You are currently viewing the Canada version of the site.
Would you like to switch to your local site?
Digital Subscriptions > Power-Wrestling > Oktober 2016 > KAMPFLOS AUFGEGEBEN!

KAMPFLOS AUFGEGEBEN!

Nach dem Dilemma um Finn Bálor hat PerkkiX nach ähnlichen Schicksalen gesucht: Wrestler, die ihren Titel verletzt abgeben mussten. Momente aus der Wrestling-Geschichte, die so nicht geplant waren.

Wenn die Gesundheit nicht mitspielt

1999 war Bret Harts letztes großes Jahr im Wrestling-Ring

Nach dem großen WWE-Universal-Titelgewinn von Finn Bálor beim SummerSlam sollte eigentlich die beste Zeit Bálors Karriere anbrechen. Allerdings machte ihm seine Verletzung einen Strich durch die Rechnung. Direkt 24 Stunden nach seinem Sieg gegen Seth Rollins musste er den Titel wieder an den Raw General Manager Mick Foley weiterreichen.

Dies ist jedoch bei Weitem nicht das erste Mal, dass eine Titelregentschaft wegen einer Verletzung gestoppt wird. Nein! In der WWE-Historie gab es zahlreiche solcher Beispiele. Einige werden im Folgenden etwas näher beleuchtet.

BATISTA

World Heavyweight Championship

(3. April 2005 – 10. Januar 2006)

Der letzte WWE-Run von Batista wird vor allem durch die Zuschauerreaktionen in Erinnerung bleiben. Er wurde 2014 extrem ausgebuht, nachdem er den Royal Rumble auf eine für viele Fans sehr vorhersehbare Art und Weise gewann. Mittlerweile ist „Batze“ ein Filmstar und begeisterte jüngst durch seine Leistung in „Guardians of the Galaxy“.

Das ist zumindest das aktuellere Geschehen rund um „The Animal“. Was oft vergessen wird: Rund um das Jahr 2005 war Bati sta einer der interessantesten Stars, der viel Rampenlicht bekam und bei den Zuschauern over war. Er etablierte sich an der Spitze und wurde zu einem der damaligen Eckpfeiler der WWE. Das Jahr 2005 ist rückblickend wohl das erfolgreichste für ihn gewesen. Ein Jahr nachdem er seine erste World Heavyweight Championship gewann, war er der dominanteste SmackDown-Superstar im Kader. Ende 2006 war Batista immer noch Champion.

READ MORE
Purchase options below
Find the complete article and many more in this issue of Power-Wrestling - Oktober 2016
If you own the issue, Login to read the full article now.
Single Issue - Oktober 2016
$8.49
Or 849 points
Annual Digital Subscription
Only $ 5.83 per issue
SAVE
17%
$69.99
Or 6999 points
6 Month Digital Subscription
Only $ 6.16 per issue
SAVE
12%
$36.99
Or 3699 points

View Issues

About Power-Wrestling

Mega-Ticket-Verlosung: 60 Eintrittskarten für alle WWE-Tour-Stopps - inkl. Ringside-Plätze +++ Kevin Owens' Kampf an die Spitze - die Karriere des Kanadiers betrachtet +++ Analyse: Warum Wrestling Visionen und einen langen Atem benötigt +++ Wrestling am Limit: Gehen die Stars von heute zu großes Risiken ein? +++ und vieles mehr...
Ways to Pay Pocketmags Payment Types
At Pocketmags you get Secure Billing Great Offers HTML Reader Gifting options Loyalty Points